Warum wir aufhören müssen, den Krieg zu schüren

Stop Fuelling War ist eine 2017 gegründete Vereinigung, die die Aufmerksamkeit auf den Waffenhandel in Frankreich, besonders den Pariser Waffenmarkt Eurosatory, erhöhen und dagegen eine Kampagne durchführen will. Es will die zurzeit bekannten Friedensstiftungsmethoden als Alternative zu Militäroperationen darstellen. Wir gründen uns auf 20 Jahre Zeugenschaft der Quäker außerhalb von Eurosatory und wir werden von einem Netzwerk französischer und europäischer Friedens- und antimilitaristischer Gruppen unterstützt. Unser Ziel ist, Brücken zwischen dem Waffenhandel und dem Militär zu bauen, um eine Umwandlung der Waffenindustrie zu ermöglichen, sodass Finanzmittel, die bisher für die Waffenproduktion verwendet werden, von nun an für Friedensstiftung eingesetzt werden. Wir folgen dem Quäker-Ansatz und heißen die Menschen aller Religionen und ebenso Menschen ohne Religion willkommen. Unsere Leitprinzipien sind Frieden, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung, Integrität, Achtung vor der Umwelt und Einfachheit. Wir gehen mit denen, die am Waffenmarkt teilhaben, respektvoll um und erkennen an, dass wir alle Sicherheit und einen Arbeitsplatz brauchen.

Wir sind ein Zweig der internationalen Bewegung, die den Status quo: ‚mehr Waffenbesitz bedeutet mehr Frieden‘ infrage stellt und die neu über Sicherheit nachdenkt. Vgl. den Abschnitt: ‚Welche Alternative gibt es?‘

Wir danken Ihnen/dir für dein Interesse an Stop Fuelling War.
Bitte nehmen Sie/nimm mit uns Kontakt auf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

STOP FUELLING WAR
Siège social : Centre Quaker International
114 rue de Vaugirard
75006 Paris
Association loi de 1901 No. W751238358

stopfuellingwar@gmail.com

facebook   twitter

Where Eurosatory happens

villepinte